Cris

Cosmo

Musiker | Songwriter

Ein erster Eindruck

In seinen „Make my Song“ Workshops nimmt Songwriter, Live-Musiker und Coach Cris Cosmo die Teilnehmenden mit in die Welt der zeitgemäßen Popularmusik. Seit zehn Jahren bringt Cris Teens in Singapur und Schanghai, in Ägypten und der Türkei, im Balkan, in Portugal und in Deutschland mit eigenen Songs auf die Bühne.

Ein zweiter Eindruck

Schreibt euren eigenen Popsong oder Rap und bringt ihn auf die Bühne! Schreibt, produziert, Singt, rappt, tanzt, werdet Teil der Band! Everybody’s welcome: mit und ohne Vorkenntnisse möglich. Hoher Spaßfaktor im Team.Das Finale der Workshops ist für viele Teilnehmende ein unvergessliches Erlebnis:Einmal mit dem eigenen Song auf der Bühne zu stehen mit dickem Sound und Glitzerlichtern und die ganze Schule klatscht im Takt oder taucht den Konzertsaal in ein Handy-Lichtermeer.Für viele Schüler:innen ein Schlüsselerlebnis, das im Kopf und im Herzen bleibt und ihnen im späteren (Schul)Leben beim Präsentieren hilft.Mit der Produktion der Songs und dem Videomaterial der Konzerte gibt es hör- und sichtbare Ergebnisse und lange bleibende Erinnerungen.

Auftritte
2578

Cris ist seit mehr als fünfundzwanzig Jahren mit seiner eigenen Musik unterwegs. Er war für den Deutschen Musikpreis „Echo“ und den German-Songwriting-Award nominiert, nahm am Bundesvision Songcontest Teil und erhielt einen Radio Regenbogen Award. Nach wie vor begeistert Cris das Publikum in der Sommersaison mit seiner Band auf den Bühnen der Festivals und Stadtfeste der Republik.

Workshops für SchülerInnen
27

„Cris Cosmo hat die Fähigkeit, jedem das Gefühl besonderer Wertschätzung zu vermitteln, schlummernde Talente in Menschen zu erkennen, sie zu motivieren und aus dem Nichts etwas ganz Großes auf die Bühne zu bringen“ – Claudia Käpernick, Musiklehrerin an der GES Singapur

Fortbildungen für LEhrende
0

Bisher ergab sich für Cris noch keine Möglichkeit, seine Skills an Lehrende weiterzugeben.

Cris
Cosmo
:

In den Make my Song Workshops geht es darum, die Barriere zwischen der scheinbaren „Ich kann nicht singen“-Realität vieler Jugendlicher und dem unerreichbaren Mythos der unfassbar talentierten TV-Popstars zu durchbrechen.Songwriting, Musikproduktion und Performances sind keine Astrophysik.Popsong alles Genres folgen einem ganz bestimmen Grundrezept, das jede/r leicht verstehen kann. Songtexte sind konversationell geschrieben, in einer Sprache, die die Jugendlichen ohnehin sprechen. Musik besteht aus zwölf Halbtönen in Kombination mit Rhythmus. Und auch für den Auftritt auf der Bühne gibt es einfache Prinzipien. In den Workshops können Teenager alleine und im Team kreativ sein, über sich hinauswachsen, echtes Konzert-Feeling erleben und dabei strahlen. Die „Stillen“ und die „Auffälligen“ kommen dabei meist besonders zur Geltung.