Simeon Buß

Poetry Slam

Poetry - Workshop mit deutschsprachigen Texten Sprachniveau A1-C

In meinen Schulworkshops geht es mir hauptsächlich darum, den SuS die Freiheit des Schreibens zu vermitteln. Viele bringen Schreibaufgaben nur mit Unterricht in Verbindung; Wenige schreiben in der Freizeit & die meisten sind gefangen in rigiden Schreibmustern, die sie einmal gelernt haben & immer wieder bedienen. Um die SuS aus diesem Kreislauf des - wie ich es zwinkernd nenne - langweiligen Schreibens herauszuholen, führe ich sie mit diversen niederschwelligen Schreibaufgaben aus dem Gewohnten heraus, um sie im weiteren Verlauf des Workshops mit steigendem Anspruch und möglichst viel kreativem Input zu der Erkenntnis der Freiheit ihrer

eigenen Fantasie & damit ihrer eigenen Schreibe zu führen. Wichtig ist dabei, dass es während des Workshops kein “Falsch” oder Richtig” gibt, denn wahre kreative Freiheit kann nur ohne Bewertung entstehen. Da ferner die individuelle Betreuung, da die SuS erfahrungsgemäß völlig unterschiedliche Ideen & damit auch Probleme haben, immens wichtig für ein Vorankommen des Workshops ist, arbeite ich i.d.R. mit maximal 15 Teilnehmer*innen.

Workshop / Fortbildung für Lehrkräfte: Poetry Slam als Ergänzung zum DaF- Unterricht

Oftmals verkaufen Kreativworkshopleiter*innen, Schreiblehrer*innen u.a. “diese eine Methode”, die dazu führen soll, ein*e erfolgreiche*r Schriftsteller*in zu werden. Oder aber erfolgreich Unterricht im kreativen Schreiben zu geben. Wer allerdings ein wenig Erfahrung mit Menschen gesammelt hat, der weiß, dass “diese eine Methode” nie bei allen funktioniert. Schließlich ticken unsere Gehirne, sei es teils genetisch, teils Erfahrungsbedingt, alle ein kleines bisschen unterschiedlich. Manch einem hilft Methode x besser, der anderen Methode y. Ich versuche in meinen Fortbildungen daher sowohl eine Übersicht über unterschiedliche Lehrmethodiken des kreativen Schreibens zu geben; als auch eine kurze Einführung darüber, wie Kreativität überhaupt entsteht, was im Gehirn passieren muss, damit wir auf Ideen kommen & was im Unterricht getan werden kann, um die Kreativität der SuS zu entfachen.

 

Der Workshopleiter

Simeon Buß (1987) ist seit 2013 als Poetry Slammer, Künstler & Moderator im Deutschsprachigen Raum Unterwegs. Seit 2015 gibt er zudem kreative Schreibworkshops & veranstaltet diverse Poetry Slams & andere Literaturformate in Bremen und Umzu. Im Jahr 2015 wurde er Landesmeister von Bremen & Niedersachsen im Poetry Slam.

Veröffentlichungen: “Stell Dir mal vor”- ein Kinderbuch für Erwachsene (zusammen mit Pit Nötzold), diverse Artikel in Zeitschrift & Zeitung, regelmäßige Kolumne im Findorffer Stadtmagazin, u.a.)

 

Referenzen als „Sim Panse“

Copyright ©2019 Die Zeilenschmiede